StartseiteÜber michMusikgartenMusikkindergartenInstrumentalunterrichtSinging in EnglishBildergalerie
GästebuchLinksImpressum
Was ist der Musikkindergarten?
Der Musikkindergarten ist ein breit fundiertes Musiklehrwerk, das auf den aktuellen Erkenntnissen über die Kindesentwicklung basiert. Musik wird als selbstverständliches Element im Umfeld des Kindes angesehen. Die Bildungspläne werden besonders berücksichtigt. Musik fürdert das ganzheitliche Lernen und trägt somit wesentlich zur Entwicklung bei. Seit Oktober finden in einigen Kindergärten in Altötting die musikalische Früherziehung und Grundausbildung statt.
Das Programm findet während der Kindergartenzeit statt. Bitte fragen Sie in Ihrem Kindergarten nach.
 
-
  Viel Bewegen  
 
-
  Körpererfahrung / Fingerspiele  
 
-
  Großbewegungsspiele und - aktivitäten  
 
-
  Größenbewegungsspiele ( Zeit, Raum und Kraft)  
 
-
  Tänze  
 
-
  Grundschlagübungen  
 
-
  Hörerziehung  
 
-
  Bewusstes Hören  
 
-
  Klanggeschichten  
 
-
  Singen und Sprechen  
 
-
  Wechsellieder  
 
-
  Einführung in die Rhythmus- und Tonsprache  
 
-
  musikalische Echospiele  
 
-


Instrumente spielen und kennenlernen
(kleine Instrumentenkunde)
 
 
-
  Für die größeren: Elementare Notation  
 
 
-

  Musik wird als selbstverständliches Element im Umfeld des
Kindes angesehen.
 
-

  Musik fördert das ganzheitliche Lernen und trägt somit
wesentlich zur Entwicklung des Kindes bei.
 
-
  Stimme und Sprache werden ausgebildet.
 
-

  Der Musikkindergarten bietet eine professionelle musikalische Ausbildung während der Kindergartenzeit.
 
-


Spielerisches Fördern beider Gehirnhälften, was für die Schule später sehr wichtig ist und bessere Lernerfolge erzielt.
 
-
  Es gehen keine Nachmittage durch zusätzliche Fahrten verloren.
 
-
  Der Musikkindergarten ist sehr kostengünstig:
(Preise bitte telefonisch oder bei Ihrem Kindergarten anfragen.)
 
 
 
 
 
Die Musik und das Gehirn...
In der musikalischen Grundausbildung und Früherziehung werden beide Gehirnhälften aktiviert:
- die Melodieverarbeitung in der rechten (auch zuständig für das mathematisch-räumliche Denken und die visuelle Dominanz).
- die Rhythmusverarbeitung in der linken Gehirnhälfte (begrifflich zeitliches Denken, logische Dominanz und Sprachzentum).
Musizieren und singen trainiert also die räumliche (rechte Gehirnhälfte) und die zeitliche (linke Gehirnhälfte) Vorstellungskraft, die Fähigkeit, in Mustern und Strukturen zu denken und Abstraktionsleistungen zu erbringen. Dadurch werden auch die Lernprozesse in anderen Bereichen erleichtert, nachweislich insbesondere bei leistungsschwachen Schülern.

Die Elterenarbeit
Sie als Eltern sind in regelmäßigen Abständen herzlich dazu eingeladen, in die Welt der Kinder mit einzutauchen. Dieses Erlebnis vom Mitmachen hilft uns Erwachsenen, die Kindheitsjahre - diese besondere Zeit des Lebens - intensiver wahrzunehmen und diese Jahre mit unseren Kindern zu genießen.
Der Weg zum Erfolg geht nur über die Eltern. Sie sollen an den Lernerlebnissen ihrer Kinder aktiv teilhaben können.
Und Sie dürfen in diesen Stunden selbst aktiv werden.
Musikgarten Altötting - Katharina Hauser - Schmelzerstraße 1 - 83334 Inzell - Telefon: 0171 1452913 - katharina.hauser@t-online.de